Freitag, 27. November 2015

Weißer Ring e.V.: Diebe mögen Weihnachtsmärkte

Der stellvertretende Landesvorsitzende des Weißen Rings, Manfred Dachner, erinnert daran, dass sich in der dunklen Jahreszeit erfahrungsgemäß die Taschendiebstähle und Überfälle auf öffentlichen Straßen und Plätzen mehren.

„Taschendiebe sind u.a. dort gerne unterwegs, wo sich viele Menschen aufhalten. In Einkaufszentren und auf Weihnachtsmärkten werden Opfer nicht selten auch durch organisierte Gruppen beobachtet. Gerade ältere Menschen scheinen für Taschendiebe besonders lukrativ zu sein.

Donnerstag, 26. November 2015

Vollverpflegung in den Kindertagesstätten – auch durch Mitwirkung der Eltern?

Foto: Landtag MV
Seit dem 1. Januar 2015 sind die Kindertagesstätten in Mecklenburg-Vorpommern nach dem Kindertagesförderungsgesetz (KiföG M-V) verpflichtet, während des gesamten Betreuungszeitraumes eines jeden Kindes diesem eine gesunde und vollwertige Verpflegung anzubieten. Daraufhin hatte sich der Elternrat einer Kindertagesstätte an den Petitionsausschuss gewandt, um zu erreichen, dass die Eltern selbst darüber entscheiden, ob sie von dieser vorgegebenen Vollverpflegung Gebrauch machen.

Mittwoch, 25. November 2015

Weißer Ring beim Lichterweg: die Würde des Menschen ist unantastbar

Der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen wurde wie in ganz Mecklenburg-Vorpommern auch in Neubrandenburg mit einem Lichterweg vom Marktplatz zur Johanneskirche begangen. Wie der stellvertretende Landesvorsitzende, Manfred Dachner, erklärt, beklagt der Weiße Ring e.V., dass in unserem Land jährlich hunderte von Frauen und Mädchen Opfer von Gewalt und sexuellen Übergriffe werden.

„Die große Zahl an Frauen, die Schutz in Frauenhäusern oder Interventionsstellen suchen, nimmt leider nicht ab. Die Dunkelziffer ist um ein Vielfaches höher als jede Statistik“, so Manfred Dachner weiter.

Heute im Nordkurier | Advent mit lebendigem Kalender

Vorsicht, uns ist ein Fehler unterlaufen: Familie Schulz wohnt Rotbuchenring Nr. 43.
Bis Sonntag, 18.30 Uhr!


Dienstag, 24. November 2015

Heute im Nordkurier | Pfarrer betet um Licht in Dunkelheit

Von Thomas Beigang
Der Marsch der MVgida-Bewegung durch das Vogelviertel und das benachbarte Reitbahnviertel hat der Kirche St. Michael ein Jubiläum beschert. Aber eigentlich ist der Pfarrer traurig und hätte sehr gern darauf verzichtet.

Ein Licht gegen die Dunkelheit. Die Frauen und Männer, die am Friedensgebet in der Kirche
St. Michael teilgenommen haben, zünden Kerzen an. FOTO: THOMAS BEIGANG

Montag, 23. November 2015

Heute im Nordkurier | Der mühsame Weg zurück auf die Ostmärkte

Wenn die Betriebe in den drei Nord-Bezirken vor 1989 exportiert haben, dann in der Regel in die sozialistischen Bruderstaaten. Mit der DDR verschwanden aber auch diese guten Kontakte. Die Wiedereroberung ist mehr als schwierig.

[...] Uwe Lüdemann, Chef der Energieanlagen Nord (EAN) in Neubrandenburg, weiß, wie schwierig Geschäftsanbahnungen in Osteuropa sind. EAN ist bislang fast ausschließlich auf dem deutschen Markt tätig. Das Unternehmen hat Heizungs- und Kältetechnik für den Bundestag, den Hauptbahnhof Berlin oder aber den Airport Hamburg entwickelt und eingebaut. Jetzt will sich Lüdemann vielleicht auch auf ein Rumänien-Geschäft einlassen. Kürzlich nahm er an einer Wirtschaftsreise teil.

Der Neubrandenburger Landtagsabgeordnete Manfred Dachner (SPD) engagiert sich seit Jahren für die Kooperation mit Rumänien. Begleitet wurden die beiden von Heiko Kärger (CDU), Landrat der Mecklenburgischen Seenplatte. Das Ziel: Unternehmen für ein Engagement in Rumänien zu gewinnen. [...]

Freitag, 20. November 2015

Eröffnung der Fotoausstellung "Vor mehr als 30 Jahren"

Vor mehr als 30 Jahren foto­grafierte Harald Kirschner im Auftrag des Brock­haus-Verlages die Stadt Neu­branden­burg und ihre Umgebung für ein Buch­projekt, das 1989 in den Ver­kauf ging. Heute sind die Bilder Zeugnis für den DDR-Alltag und doku­men­tieren in her­vor­ragender Qualität die damalige Lebens­welt. Eine Ausstellung im Regional­museum Neu­branden­burg zeigt seit heute die Fotografien.

Oppositionsantrag für einen Dolmetscherpool hat sich durch aktuelle Haushaltspläne des Sozialministerium bereits erledigt

Über die Wichtigkeit von Dolmetscherleistungen besteht angesichts der aktuellen Flüchtlingsströme kein Zweifel. Wie entsprechende Angebote sinnvoll und flächendeckend koordiniert werden, ist letztlich eine der Herausforderungen der Stunde. Auf die Nachfragen der Opposition gab es heute bereits erfreuliche Antworten im Sinne aller Beteiligten.

weitere Infos >>

Donnerstag, 19. November 2015

Koalition beschließt Stärkung des Deutschunterrichtes an Grundschulen

Wer seine Muttersprache nur mangelhaft beherrscht, wird später auch mit Fremdsprachen Probleme haben. Getreu diesem Motto hat die Koalition heute eine Stärkung des Deutschunterrichtes für Grundschüler beschlossen. Die Opposition stört sich besonders an der geplanten Streichung einer Englischstunde, doch die aktuelle Umfrage unter 2084 Grundschullehrern spricht eine deutliche Sprache.

weitere Infos >>

Beschlüsse des Flüchtlingsgipfels sind Basis für schnelle Asylverfahren und gute Integration der Bleibeberechtigten

Mit einer Aussprache zum Thema „Umsetzung der Beschlüsse vom 24.09.2015 zur Asyl- und Flüchtlingspolitik“ hat der Landtag heute auf Initiative der Koalitionsfraktionen die aktuellen Herausforderungen in der Flüchtlingsthematik debattiert. Auch wenn es für eine Bilanz noch zu früh war, zeigte die Debatte, dass man auf den verschiedenen Ebenen deutliche Fortschritte in Richtung "koordiniertes Vorgehen" gemacht hat.

weitere Infos >>

SPD-Landtagsabgeordneter Manfred Dachner nimmt am Bundesweiten Vorlesetag teil

„Möchte den Kinder Freude am Lesen und an Büchern vermitteln.“ 

Der Bundesweite Vorlesetag findet in diesem Jahr zum 12. Mal statt! Um den 20. November herum lesen wieder zahlreiche Bücherfreunde und Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vor.

Mit dabei ist Manfred Dachner, Neubrandenburger Abgeordneter des Landtages Mecklenburg-Vorpommern. Am 23. November wird er ab 9.30 Uhr in der Integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Neubrandenburg e.V. vorlesen.

Mittwoch, 18. November 2015

Debatte zum 20. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes


Abschließend beraten haben die Parlamentarier heute den 20. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes. Eine Beschlussempfehlung des Petitionsausschusses dazu fand eine Mehrheit.

Brandschutz in Mecklenburg-Vorpommern erhält gesetzlich verankerte Rahmenbedingungen

Feuer gehört zu den elementaren Gefahren für die Menschheit. Dass der Brandschutz heute weitgehend in den Händen ehrenamtlicher Feuerwehrfrauen und -männer liegt, ist einerseits beeindruckend, zeigt aber andererseits die Herausforderungen.

Mit einem Brandschutzgesetz will das Land noch in diesem Jahr deutlich bessere Rahmenbedingungen schaffen.

weitere Infos >>

Aktuelle Stunde befasst sich mit den Folgen der Terroranschläge von Paris

Die Aktuelle Stunde des Landtages war heute natürlich den grausamen Anschlägen von Paris gewidmet.

Unter dem Titel „Gemeinsam für unsere Freiheit einstehen – Solidarität mit Frankreich“ erlebte das Parlament eine emotionale Debatte – begleitet von unwürdigen Zwischenrufen der NPD-Fraktion.

Bereits im Rahmen der Feierstunde zum 25-jährigen Landtagsjubiläum hatten die Landtagsabgeordneten am Vorabend den Opfern des Anschlages mit einer Schweigeminute gedacht.

weitere Infos >>

Montag, 16. November 2015

SPD vor Ort - Rundgang und Bürgerforum auf dem Datzeberg


Bei der „SPD vor Ort“-Veranstaltung auf dem Neubrandenburger Datzeberg bot sich die Gelegenheit für BürgerInnen mit Vertretern der SPD, unter anderem den Landtagsabgeordneten Sylvia Bretschneider und Manfred Dachner, ins Gespräch zu kommen.

Beim Rundgang durchs Stadtquartier machten Mitglieder der Datzeberger Bürgerinitiative auf Missstände aufmerksam, aber informierten auch über den positiven sichtbaren Wandel im Stadtteil.

Freitag, 13. November 2015

Neubrandenburger „SPD vor Ort“ auf dem Datzeberg

v.l.: M. Stieber, M. Dachner, D. Rogge
Stadtteilrundgang und Bürgerforum am 16.11.2015 ab 15 Uhr 

Der SPD Ortsverein Neubrandenburg setzt am 13.11.2015 seine Reihe „SPD vor Ort“ auf dem Datzeberg fort. Geplant ist u.a. ein Rundgang durch das Quartier, um mit Bürgern, Vereinen und Institutionen ins Gespräch zu kommen. Mit dabei sind neben Ortsvereins-Vorsitzendem Daniel Rogge und Kreisverbandschef Michael Stieber auch die beiden Landtagsabgeordneten Sylvia Bretschneider und Manfred Dachner.

Donnerstag, 12. November 2015

Enteignung oder einvernehmlicher Übergang eines privaten Grundstücks?

Zu dieser Frage hat der Petitionsausschuss in seiner 81. Sitzung am 12. November 2015 mit einem Vertreter des Ministeriums für Inneres und Sport, einer Mitarbeiterin des Landkreises Ludwigslust-Parchim und der stellvertretenden Bürgermeisterin der beteiligten Stadt beraten.

Den Auslöser des Petitionsverfahrens bildet das durch eine im Landkreis Ludwigslust-Parchim gelegene Stadt betriebene Verfahren zur Enteignung eines privaten Grundstücks. Das Grundstück steht im Eigentum einer Erbengemeinschaft, wobei die Petentin, die zwei Erben vertritt, sich bisher gegen die Bewertungen des Grundstücks und die Kaufangebote der Stadt gesperrt hat.

Donnerstag, 5. November 2015

SPD-Bürgersprechstunde in der Oststadt

Landtagsabgeordneter Manfred Dachner und Ratsherr Michael Stieber (beide SPD) führen am Montag, dem 9. November 2015, in den Räumlichkeiten des Städtischen Pflegeheims Neubrandenburg, Ameisenweg 19, eine gemeinsame Bürgersprechstunde durch.

In der Zeit von 14.00 bis 15.00 Uhr können sich Bürgerinnen und Bürger mit Fragen, Anregungen und Problemen an die beiden Ratsherren der Neubrandenburger Stadtvertretung wenden.

Längerfristige Termine mit beiden Neubrandenburger Volksvertretern können Interessenten telefonisch (0395/56 30 72 10) oder per Mail (info@manfred-dachner.de) vereinbaren.

Montag, 2. November 2015

Einladung zu Lampionumzug der Integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe

Manfred Dachner: Einladung als Dankeschön für die Hilfe beim Herbstputz

Die Integrative Kindertagesstätte der Lebenshilfe veranstaltet ihren diesjährigen Lampionumzug am Mittwoch, dem 4. November 2015. Gestartet wird um 17 Uhr an der Kita (Einsteinstraße 12).

Der SPD-Landtagsabgeordnete Manfred Dachner half bei der Organisation des Umzuges und lud weitere Gäste ein: